Herzlich willkommen in

Röttgersbach

Unser Stadtteil

Der Stadtteil entstand 1975 aus dem östlichen Teil des Stadtteils Fahrn, dessen westlicher Teil heute zum Stadtbezirk Walsum gehört. Das Gebiet gehörte früher zum Stadtkreis Hamborn, der 1929 mit dem Stadtkreis Duisburg vereinigt wurde. Namensgeber für diesen Stadtteil war der Röttgersbach. Dieser Bach, vom Oberhausener Stadtteil Holten kommend im Stadtteil Fahrn, mündete früher in den Elperbach. Der Elperbach mündete bei der früheren Bauerschaft Schwelgern in den Rhein. Heute sind diese beiden und viele andere Bäche in der Region nur noch als „Emscher“ bekannt, da sie von der Emschergenossenschaft als Abwassersystem genutzt werden. Im Stadtteil befinden sich der Revierpark Mattlerbusch, der Jubiläumshain, die St. Hildegard-Kirche, die St. Barbara-Kirche und die WoGe-Hamborn. .
© Interessengemeinschaft Röttgersbach 2019

Wir aus Röttgersbach

Text in Bearbeitung

Stadtteilfest am 25.05.2019

wir organisieren …….

Herzlich

willkommen in

Röttgersbach

Unser Stadtteil

Der Stadtteil entstand 1975 aus dem östlichen Teil des Stadtteils Fahrn, dessen westlicher Teil heute zum Stadtbezirk Walsum gehört. Das Gebiet gehörte früher zum Stadtkreis Hamborn, der 1929 mit dem Stadtkreis Duisburg vereinigt wurde. Namensgeber für diesen Stadtteil war der Röttgersbach. Dieser Bach, vom Oberhausener Stadtteil Holten kommend im Stadtteil Fahrn, mündete früher in den Elperbach. Der Elperbach mündete bei der früheren Bauerschaft Schwelgern in den Rhein. Heute sind diese beiden und viele andere Bäche in der Region nur noch als „Emscher“ bekannt, da sie von der Emschergenossenschaft als Abwassersystem genutzt werden. Im Stadtteil befinden sich der Revierpark Mattlerbusch, der Jubiläumshain, die St. Hildegard-Kirche, die St. Barbara-Kirche und die WoGe-Hamborn. .

Stadtteilfest am 25.05.2019

wir organisieren …….
© Interessengemeinschaft Röttgersbach 2019